1. Sport
  2. Basketball

Dolphins wollen Playoff-Ticket

Wiesbaden : Rollstuhlbasketball: Dolphins wollen Playoff-Ticket

(red) Es könnte ein wegweisendes Wochenende für Rollstuhlbasketball-Bundesligist Doneck Dolphins Trier werden.  Nach einer spielfreien Woche bedingt durch den Europapokal gastieren die Trierer am Samstag (17 Uhr) bei den Rhinos in Wiesbaden.

(red) Mit einem Sieg könnten sich die Trierer schon vorzeitig ein Ticket für die Playoff-Runde sichern (aber selbst im Falle einer Niederlage stehen die Chancen noch gut).  Das Team um Spielertrainer Dirk Passiwan rechnet aber mit einiger Gegenwehr beim Tabellen­nachbarn. Die Rhinos kamen stark aus der Winterpause – sie gewannen drei Spiele in Serie, darunter auch gegen Hamburg und München. Das Hinspiel im November war dagegen eine klare Sache für die Dolphins (77:56). „Da haben wir ein richtig gutes erstes Viertel gespielt und schon früh die Weichen auf Sieg gestellt“, sagt Spielertrainer Dirk Passiwan. „Das müssen wir auch in Wiesbaden schaffen. Dann können wir auch in Hessen bestehen.“

Das Team von Marco Hopp dürfte allerdings hochmotiviert in die Partie gehen, für die Hessen wäre ein Sieg im Kampf um die Playoff-Plätze sehr wichtig.   Unterstützt werden die Dolphins von zahlreichen Fans, die sich mit einem Fanbus auf den Weg in die hessische Landeshauptstadt machen werden.

Dolphins-Kader: Dirk Passiwan, Diana Dadzite, Ryan Wright, Jack Davey, Frank Doesken, Correy Rossi, Matthias Heimbach, Mariska Beijer