1. Sport
  2. Laufen

Entwarnung bei Hürdenläufer Tarek Bakali

Entwarnung bei Hürdenläufer Tarek Bakali

Nach dem grandiosen Saisoneinstieg über 400 Meter Hürden und dem Schock, kann die Saison für Tarek Bakali nun kommen. Der zurzeit schnellste deutsche Langhürden-Nachwuchsläufer hat wohl keine Herzmuskelentzündung.

Positive Nachricht von Nachwuchs-Leichtathlet Tarek Bakali: Der 19-Jährige von der LG Bernkastel-Wittlich, der seit Samstag mit 53,94 Sekunden die deutsche U 20-Jahresbestenliste über 400 Meter Hürden anführt, aber nach dem Rennen in Bad Neuenahr völlig entkräftet ins Krankenhaus musste, hat wohl keine Herzmuskelentzündung. Die Ergebnisse von MRT- und EKG-Untersuchung hätten keine Anzeichen hierzu gezeigt, meldete der TV-Nachwuchssportler des Jahres 2015 aus dem Koblenzer Bundeswehrkrankenhaus. "Sportlich ist wieder alles möglich", freut sich der Jugend-DM-Siebte. Allerdings hätten ihm die Ärzte nahegelegt, die Ursache seiner schlechten Erholungswerte sportmedizinisch abzuklären.

Bericht über die Rheinlandmeisterschaften am 21. Mai mit allen Ergebnissen
deutsche U 20-Jahresbestenliste