Brot für die Läufer beim Straßenlauf in Pronsfeld in der Eifel

Leichtathletik : Brot für die Läufer!

Zum 32. Mal, aber erstmals im Herbst findet am 28. September der Pronsfelder Straßenlauf statt. Die Strecken führen über den flachen Prümtalradweg.

Energiedrings gibt es im Ziel jeder Laufveranstaltung. Beim Pronsfelder Straßenlauf am 28. September bekommen die Teilnehmer einen zusätzlichen, länger anhaltenden Energieschub. „Jeder im Ziel erhält ein frisches Brot“, verspricht der Lauf-, Walking- und Geher-Mentor der LG Pronsfeld-Lünebach, Albert Thiex.

Anders, als man es sich vorstellt, ziehen beim Pronsfelder Straßenlauf nicht Anstiege die Energie aus den Beinen. Dank des Prümtalradwegs über die stillgelegte Eisenbahntrasse sind die Strecken äußerst flach. Das verspricht gute Zeiten. Zumal der Lauf erstmals in 32 Jahren nicht in einem der warmen Sommermonate, sondern im Herbst durchgeführt wird.

Dass sich der Pronsfelder Straßenlauf schon so lange hält und alljährlich mehr als 400 Teilnehmer in die Eifel lockt, liegt auch daran, dass die Organisatoren nicht verbissen an Traditionen festhalten. Die Aufnahme des Zehn-Kilometer-Laufs in den Bitburger 0,0% Läufercup vor 15 Jahren war ein Meilenstein. Der allerdings auch seine Opfer forderte. Den lange Jahre angebotenen Halbmarathon gibt es seit 2008 nicht mehr. So schwer es fiel, zwei Hauptrennen passten nicht mehr ins Konzept.

Vor zwei Jahren zog man mit der Strecke außerdem auf das nach Süden verlaufende Teilstück des Prümtalradwegs um. Start und Ziel befinden sich seitdem am Autohaus Mais-Glandien, wo sich auch die Startnummernausgabe befindet. Nur die Siegerehrung wird noch in der Schulturnhalle durchgeführt. Das hat zwei Vorteile: Zum einen sind nun keine Straßensperrungen mehr nötig. Außerdem fällt der Anstieg zur Sporthalle weg, die Strecken sind noch flacher.

Dank des Herbsttermins werden gegenüber den Vorjahren die Startzeiten um eine Stunde nach vorne verlegt. Der Ablauf bleibt aber der gleiche. Nach den Bambini (Jahrgänge 2012 und jünger, zirka 200 Meter um 15.30 Uhr), gehen Kinder und Jugendliche der Jahrgänge 2004 bis 2011 auf die Ein-Kilometer-Strecke (15.40 Uhr). Um 16 Uhr wird der Jedermann- und Jugendlauf mit Firmenwertung über fünf Kilometer gestartet. Fünf Minute später gehen die Walker auf die Strecke. Höhepunkt ist um 17 Uhr der Start zum Zehn-Kilometer-Rennen.

Informationen und Anmeldung zum 32. Pronsfelder Straßenlauf am 28. September telefonisch (06551/2116) und im Internet: www.lgpronsfeldluenebach.de

Mehr von Volksfreund