| 21:26 Uhr

Benefizlauf
Nikolauslauf für verfolgte Moslems

FOTO: Holger Teusch
Salmtal. Beim achten Nikolauslauf des TC Salmtal wird am Sonntag (2.12.) für die in Bangladesch verfolgten Rohingya gespendet. Die flachen Strecken versprechen schnelle Rennen. Von Holger Teusch

Dieses Jahr steht der Benefizlauf im Salmtal unter dem Slogan „Santa's running for Rohingya“. Mit den Spenden, die während der Veranstaltung am ersten Adventssonntag (2. Dezember) gesammelt werden soll die meist zum muslimischen Glauben zählende Volksgruppe der Rohingya, die im vergangenen Jahr zu großen Teilen aus ihrer Heimat Myanmar (dem ehemaligen Birma) vertreiben wurde, unterstützt werden. Der gesamte Erlös der Veranstaltung wird gespendet. Jeder Läufer bekommt mit der Startnummer eine rote Zipfelmütze. Das garantiert ein einmaliges Läuferbild beim Start!

Die Fakten:

Start/Ziel: Clubhaus TC Salmtal Nähe Stadion und IGS Salmtal

Strecke: weitgehend flache Schleife durch die Ortsteile Dörbach und Salmrohr sowie über Wirtschaftswege mit Wendepunkt über fünf Kilometer, Kinder- und Jugendlauf auf 1,2-Kilometer-Runde um Salmtaler Schul- und Sportzentrum

Favoriten: Zehn-Kilometer-Vorjahressiegerin Lotta Schlund vom PST Trier startet diesmal über fünf Kilometer. Denn bereits am Samstag will die 24-Jährige beim Crosslauf in Wintrich dabei sein. Auf der Zehn-Kilometer-Distanz hat sich der französische Vorjahresgewinner Cedric Schramm zwar (bisher) nicht angemeldet. Schlunds Vereinskamerad André Wilhelms, 2017 Zweiter, bekommt mit Martin Müller von der LG Meulenwald Föhren aber starke Konkurrenz.

Zeitplan: 10.30 Uhr Bambinilauf (400 Meter), 10.40 Uhr Kinder- und Jugendläufe auf 1,2-Kilometer-Runde (U8 eine, U10 zwei, U12/14 drei Runden), 11.30 Uhr Hauptläufe über fünf und zehn Kilometer

Anmeldung: Online (www.tcsalmtal.de) und am Sonntag ab 9 Uhr am Clubhaus des TC Salmtal.