1. Blaulicht

28von 70 Zeichen 28von 70 Zeichen 28von 70 Zeichen Falsche Ärzte sind weiterhin in der Eifel unterwegs

Betrüger versuchen es weiterhin mit neuer Masche : Falsche Ärzte sind weiterhin in der Eifel unterwegs

Die Polizei Bitburg warnt weiterhin vor den Anrufen von falschen Ärzten und Polizisten. Auch in den vergangenen Tagen, sagt Dienststellenleiter Christian Hamm, hätten wieder Betrüger versucht, mit der neuen Masche ältere Menschen reinzulegen.

Der Trick, Senioren am Telefon zur Herausgabe von Geld zu überreden, ist alt, die Details aber neu. Gauner geben sich am Telefon inzwischen vermehrt als Ärzte des Gesundheitsamtes oder des Krankenhauses Bitburg aus. Und bieten gefälschte Corona-Tests gegen Geld an.

Hereingefallen sei, so Polizeichef Hamm, aber noch niemand auf die neue Masche. Auch hätten sich die Betrüger bislang nicht in der Region blicken lassen.

Damit das so bleibe, appeliert er an die Bürger, stets wachsam zu sein. Und bei dubiosen Anrufen sofort aufzulegen und die 110 zu wählen.