1. Die Woch

Essen & Trinken: Zitronen-Joghurt-Tarte mit Lemoncurd

Essen & Trinken : Zitronen-Joghurt-Tarte mit Lemoncurd

Rezept von Tanja Logemann.

Rezept von Tanja Logemann

Zutaten für den Tarteboden:

130 g Dinkelmehl Typ 630

oder Weizenmehl Typ 405

50 g gemahlene Mandeln

30 g Zucker

1 Eigelb (M)

1 Prise Salz

90 g kalte Margarine/Butter

1 P. Vanillezucker

 

Zutaten für die Creme:

100 g Zucker

1 Bio-Zitrone

1 P. Vanillezucker/Paste

3 Blatt weiße Gelatine

250 – 300 g Joghurt

200 g Sahne

1 P. Sahnefest

2 EL Lemoncurd

 

Außerdem:

Getrockene Hülsenfrüche (z. B. Erbsen) zum Blindbacken

 

Zubereitung:

Für den Mürbeteig alle Zutaten rasch zusammenkneten und in Folie gewickelt 1 Stunde kalt stellen.

Tarte-Form (35 x 11 cm) gut fetten und mit Mehl ausstäuben.

Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Nach der Kühlung den Teig ausrollen und die gefettete Tarte-Form damit auskleiden. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den Teig mit Backpapier abdecken und die getrockneten Hülsenfrüche (z. B. Erbsen) daraufgeben. Teig etwa 12 bis 15 Minuten backen und vollständig auskühlen lassen. Nach dem Abkühlen Lemoncurd auf dem Tarte-Boden verstreichen. 

Für die Creme Zitrone waschen und die Schale abreiben. Zitrone auspressen. Sahne mit Sahnefest steif schlagen. Gelatine einweichen. Joghurt in eine Schüssel geben. Zucker, Vanillezucker oder Vanillepaste, Zitronenabrieb und 2 EL Zitronensaft dazugeben und verrühren. Gelatine ausdrücken und in einem Topf erhitzen. Wenn die Gelatine aufgelöst ist, 2 EL der Joghurtmasse einrühren. Dann die Gelatine-Joghurt-Masse unter den gesamten Joghurt rühren. Sahne unterheben. Die Joghurt-Sahne-Masse auf dem Tarteboden gleichmäßig verteilen und mindestens 3 Stunden kalt stellen.

Nach Belieben mit Zitronenscheiben und Minze oder Zitronenmelisse dekorieren.