1. Die Woch

Essen & Trinken: Zum Weglöffeln

Essen & Trinken : Zum Weglöffeln

San Sebastian Cheesecake mit Salted Caramel

(red) Zugegeben, der Kuchen von Tanja Logemann ist eine wahre Kalorienbombe, aber er schmeckt vielleicht gerade deshalb so gut. 

Zutaten:

•1 KG Frischkäse

• 7 Eier (M)

• 50 g Speisestärke

• 600 g Sahne

• 230 g Zucker

• 1 Vanilleschote oder 1 TL Vanillepaste

Zubereitung:

• Eine Springform (26cm) doppelt mit Backpapier auskleiden, auch den Rand (das Backpapier sollte über den Rand hinaus stehen). Den äußeren Rand nochmal z. B. mit Alufolie abdichten, da der Teig sehr flüssig ist. Backofen auf 240 bis 260 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

• Den Frischkäse und etwas Sahne mit einem Schneebesen glattrühren. Zucker, ausgekratzte Vanilleschote oder Vanillepaste und Speisestärke unterrühren. Eier nach und nach unterrühren. Nicht so viel schlagen, es sollen keine Blasen im Teig entstehen. Restliche Sahne langsam unterrühren. Die Masse in die gut ausgekleidete und abgedichtete Springform geben. Den Kuchen im heißen Ofen für etwa 30 Minuten backen. Falls die Kuchenoberfläche (je nach Ofen) nicht richtig dunkel wird, die Temperatur vor Ende der Backzeit erhöhen. Nach Ende der Backzeit ist der Kuchen im Inneren noch sehr flüssig, deshalb sollte man ihn sehr vorsichtig aus dem Ofen nehmen.

Wichtig: Den San Sebastian Cheesecake in der Form abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen auch in der Springform über Nacht in den Kühlschrank stellen und erst am nächsten Tag anschneiden.

Hinweis: Der San Sebastian Cheesecake besteht aus nur sechs Zutaten. Der gebrannte Käsekuchen, auch Basque Burnt Cheesecake genannt, hat immer eine verbrannte Oberfläche. Das Besondere an dem gebrannten Käsekuchen ist das cremige Innere. Der Kuchen wird umgestürzt auf dem Teller gelöffelt, dabei wird die verbrannte Oberfläche normalerweise nicht mitgegessen. Die Masse im Inneren sollte noch sehr weich und cremig sein. Die Backzeit entscheidet innerhalb von Minuten über das cremige Innere. Man kann den Kuchen pur genießen oder mit einer Soße wie zum Beispiel Schokolade, Frucht oder auch Salted Caramel.

Salted Caramel

Zutaten:

• 70 g Sahne

• 30 g Butter

• 75 g Zucker

Zubereitung:

• Sahne und Butter in einen Topf geben und unter Rühren erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. In einem zweiten Topf den Zucker mit 2 EL Wasser verrühren und unter ständigem Rühren braun (nicht zu dunkel, dann schmeckt es nämlich bitter) karamellisieren lassen.

• Die Butter-Sahne-Mischung dann unter den karamellisierten Zucker rühren. Die Karamellsoße vom Herd nehmen und ab und zu umrühren. Nach Belieben nach eigenem Geschmack mit Salz abschmecken.