1. Sport
  2. Fußball
  3. Regional

Fußball-Junioren: U 17 setzt Siegesserie fort - U 15 immer stärker - Knappe Niederlage für U 19

Fußball-Junioren: U 17 setzt Siegesserie fort - U 15 immer stärker - Knappe Niederlage für U 19

Während die beiden jüngeren Jahrgänge der Eintracht in den Regionalligen Siege feiern konnten, war die Zahl der Ausfälle bei der U 19 zu hoch. Der Tabellendritte unterlag gegen Schifferstadt überraschend mit 1:2.

A-Junioren-Regionalliga: SV Eintracht Trier 05 - Phönix Schifferstadt 1:2 (1:1)
Trainer Reinhold Breu verlor mit dem letzten Aufgebot vor allem deshalb, weil etliche Akteure auf für sie ungewohnten Positionen eingesetzt wurden. Darunter litten die Harmonie und das Zusammenspiel. Insgesamt bescheinigte Breu dem Duell kein gutes Niveau. "Hektisch und zerfahren", lautete sein Urteil. Die Treffer der Gäste zum zwar etwas glücklichen Sieg, waren allerdings sehenswert. Die Führung entstand nach einer schönen Kombination, das Siegtor war das Produkt einer tollen Einzelleistung von Rami Zein. Dazwischen hatte Chriistopher Spang, der später verletzungsbedingt ausscheiden musste, den Ausgleich markiert. In der letzten Viertelstunde war Trier nach dem Platzverweis gegen Sven Haubrich in Unterzahl.
SV Eintracht Trier 05: Rick Hess - Pit Siebenaler, Sven Haubrich, Philipp Galle, Vic Speller - Ryan Klapp, Christopher Theisen, Christopher Spang (50. Paul-Moritz Linz), Daniel Braun - Besart Aliu, Burak Sözen; Trainer: Reinhold Breu

Tore: 0:1 (15.) Marius Wittemann, 1:1 (33.) Christopher Spang, 1:2 (88.) Rami Zein
Besonderes Vorkommnis: Gelb-Rote Karte (80.) für Sven Haubrich (Trier)
Schiedsrichter: Christoph Zimmer (Wittlich) - Zuschauer: 60
B-Junioren-Regionalliga: SV Eintracht Trier 05 - VfR Borussia Neunkirchen 5:2 (2:2)
SV Eintracht Trier 05: Mike Neumann - Benedikt Decker, Marius Gehlen, Fabian Heck, Kevin Heinz - Dominik Thielmann (52. Florian Pick), Marc Inhestern (77. Joscha Kautenburger), Dennis Haas, Albutrin Aliu (60. Robin Garnier), Michael Kohns (69. Frederik Mitev) - Fabrice Schirra; Trainer: Ansgar Heck
Tore: 0:1 (8.) Albutrin Aliu, 1:1 (55.) Rico Altmeyer, 1:2 (68.) Michael Kohns

Schiedsrichter: Helge Metz (Ensheim) - Zuschauer: 50

2:1 Sieg in Diedelkopf gegen SG Blaubach.
Auf der Spur der 1. Mannschaft schaffte das U17 ROMOTION Team, genau wie die Profis, den 4. Sieg im 4. aufeinanderfolgenden Punktspiel in Folge.
Damit rückten die Jungs zumindest vorläufig auf den 4. Tabellenplatz der B-Junioren Regionalliga.
Das Spiel begann ganz nach Wunsch für die Trierer. Bereits in der 8. Minute wurde der an diesem Tag hervorragend aufgelegte Michael Kohns von Benne Decker auf halbrechts freigespielt. Vor dem Torhüter spielte Michael den Ball dann mustergültig auf Albu, der aus 11 Metern sicher einlochte. Mit diesem Vorsprung konnte das Team von Trainer Ansgar Heck sein gewohntes Kombinationsspiel noch selbstbewusster spielen. Außer 2-3 Gelegenheiten über den gefährlichsten Angreifer der Gastgeber, Rico Altmeyer, fiel diesen nicht allzu viel ein.
Auf der anderen Seite hatten die Gäste gute Gelegenheiten und mit etwas mehr Glück im Abschluss hätte das Spiel zur Halbzeit mehr als 1:0 für die blau-schwarzen stehen können.
In Hälfte 2 kamen die Gastgeber sehr entschlossen aus der Kabine, stellten die Gäste nun noch früher und aggressiver zu und gewannen mehr und mehr die Oberhand, ohne dabei jedoch wirklich klare Torchancen herauszuspielen. In der 55. Minute wurde Rico Altmeyer zum wiederholten Male gesucht und dieses Mal auch erfolgreich gefunden. Sein Schuss aus spitzem Winkel konnte Mike Neumann mit dem Fuß abwehren, doch leider führte die Flugbahn des Balles in hohem Bogen ins lange Eck und damit zum Ausgleich für die Gastgeber. Nun dachten sich viele der heimischen Zuschauer, dass sich das Trierer Team davon schocken lassen würde. Doch weit gefehlt. Es war vielmehr das richtige Signal zum "Gas geben". Nach 2 Wechseln und Umstellungen in der Offensive erspielte sich das Team wieder ein Übergewicht. Schließlich spielte Dennis Haas in der 68. Minute einen mustergültigen Pass auf Michael Kohns, der mit einem satten Linksschuss dem Torhüter der Blaubacher keine Chance ließ. Danach durfte Michael das Spiel beenden. Ihm gebührt ein besonderes Lob. Am Samstag noch 80 Minuten bei der U16 auf dem Platz, war er schleißlich auch der Matchwinner für die U17.
Hut ab!
In den letzten 10 Minuten setzen die Blaubacher alles auf eine Karte, doch außer einigen engen Situationen schafften sie es nicht mehr das Trierer Tor ernsthaft in Gefahr zu bringen. Auf der anderen Seite hatten die blau-schwarzen noch beste Gelegenheiten um das Spiel sogar noch sehr deutlich zu gewinnen. Am Ende blieb es beim knappen aber durchaus verdienten 2:1 Sieg.

C-Junioren-Regionalliga: TuS Mayen - SV Eintracht Trier 05 1:5 (0:2)
SV Eintracht Trier 05: Dominik Thömmes - Jonas Gottschalk, Daniel Zirbes, Robin Koch, Markus Jany (58. Philip Meeth) - Frederic Thill, Dominik Kinscher, Tom Knaff (55. Yannic Heider), Marcony Pimentel - Moritz Jost, Fabian Regel (36. Vince Scholl)
Tore: 0:1 (5.) Fabian Regel, 0:2 (20.) Dominik Kinscher, 0:3 (43.) Moritz Jost, 0:4 (50.) Vince Scholl, 0:5 (55.) Daniel Zirbes, 1:5 (65.) Yannik Mohr
Schiedsrichter: Alexander Mürtz (Plaidt) - Zuschauer: 60