Fußball-Oberliga: Salmrohr siegt 3:0 in Elversberg - Mehring verliert in Betzdorf

Fußball-Oberliga: Salmrohr siegt 3:0 in Elversberg - Mehring verliert in Betzdorf

Der FSV Salmrohr hat sein Nachholspiel in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar am Mittwochabend bei der saarländischen Sportvereinigung Elversberg II 3:0 gewonnen. Die Salmtaler bleiben damit vorerst Tabellenführer. Der SV Mehring hat in Betzdorf 0:1 verloren.

Der FSV ist weiter auf Aufstiegskurs. Am Mittwochabend gewann Salmrohr auswärts bei der SV 07 Elversberg II klar mit 3:0. Den Führungstreffer für den Spitzenreiter erzielte Robin Mertinitz in der 30. Minute. Für die Entscheidung in der zweiten Halbzeit sorgten die Tore von Daniel Schraps (70. Minute) und Alexander Adrian (85. Minute).

Elversberg beendete die Partie auf heimischem Rasen in Unterzahl: Mersad Mehmedovic sah wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte.

FSV-Trainer Patrick Klyk zeigte sich nach dem Abpfiff zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. "Wir haben sehr gut gespielt. Die erste Hälfte war etwas hektisch, aber in der zweiten Halbzeit haben wir gute Abwehrarbeit geleistet, starke Konter gefahren und eine konzentrierte Leistung gezeigt", sagte Patrick Klyk.

Nach dem Erfolg gegen Elversberg legt der Salmrohrer Trainer sein Understatement im Rennen um den Aufstieg ab. "Wir sind auf einem guten Weg, es wird einen Zweikampf mit Zweibrücken geben", erklärte der FSV-Coach und betonte: "Jetzt geben wir uns nicht mehr mit dem zweiten Platz zufrieden."

Der SVN Zweibrücken bleibt allerdings am Ball. Mit einem Spiel Rückstand auf Salmrohr gewann der SVN am Mittwoch ebenfalls auswärts (bei FK 03 Pirmasens) mit 3:0. Am Ostersamstag reist Zweibrücken nach Mehring und holt damit das rückständige Spiel wieder auf.
Der SV Mehring hat sein Auswärtsspiel gegen die SG 06 Betzdorf am Mittwochabend 0:1 verloren. Damit stecken die Moselaner weiter in der Abstiegszone der Liga fest.

Gewinnt der SVN am Samstag, übernehmen die Pfälzer zwangsläufig wieder die Tabellenführung. Bei einem Unentschieden oder einer Niederlage in Mehring würden die Moselaner den Salmrohrern eine wichtige Schützenhilfe leisten. Zwischen Salmrohr und Zweibrücken steht am Samstag, 20. April, auch noch das direkte Duell in Salmrohr an.

Mehr von Volksfreund