Handball: Kleine Miezen beurlauben Trainer Markus Zeimet

Handball: Kleine Miezen beurlauben Trainer Markus Zeimet

Die DJK/MJC Trier hat den Vertrag mit dem Trainer des Drittligisten DJK/MJC Trier II, Markus Zeimet, zum 30. April 2011 gekündigt und den Handball-Lehrer mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Im wichtigen Spiel um den Klassenerhalt am Sonntag gegen den vermeintlichen Absteiger EtuS Wedau wird Zeimet das MJC-Team nicht mehr betreuen.

(R.S.) "Es waren unüberbrückbare Differenzen zwischen Mannschaft und Trainer. Ich habe Gespräche mit allen Spielerinnen, dem Umfeld und dem Co-Trainer geführt. Wir sind dann nach Rücksprache mit dem Vorstand aufgrund der Tabellensituation zu diesem Ergebnis gekommen", erklärt MJC- Sportreferent Jörg Hunold.

"Ich wurde von diesem Schritt überrascht und denke, dass ich meine Arbeit im Rahmen der mir gegebenen Möglichkeiten so gut wie möglich gemacht habe. Ich bin weiterhin sicher, dass wir am Ende mit diesem Kader auf Platz sechs gelandet wären. Der Mannschaft wünsche ich, dass sie dieses Ziel erreicht. Den Schritt des Vereins muss ich akzeptieren", erklärte Zeimet. Der neue Trainer wird am Donnerstag vorgestellt. Als Kandidat wird Igor Domaschenko (Ex-Trainer der HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch) gehandelt.