| 18:11 Uhr

Leichtathletik
Engel feiert ihren ersten Sieg bei Bitburger Rekordstadtlauf

Martin Müller (links) setzt sich im Zehn-Kilometer-Hauptrennen gegen Andreas Theobald (rechts) und Martin Siebenborn durch.
Martin Müller (links) setzt sich im Zehn-Kilometer-Hauptrennen gegen Andreas Theobald (rechts) und Martin Siebenborn durch. FOTO: TV / Holger Teusch
BITBURG. Yvonne Engel und Martin Müller gewinnen bei der 25. Auflage zum ersten Mal das Hauptrennen über zehn Kilometer in der Eifel.

Martin Müller stieß einen Urschrei aus, als er im Spurt die zehn Kilometer beim 25. Bitburger Stadtlauf für sich entschieden hatte. Yvonne Engel freute sich still: „Jetzt habe ich es doch tatsächlich geschafft, auch hier mal zu gewinnen“, sagte die 41-Jährige vom Lauftreff Schweich, nachdem sie beim Zehn-Kilometer-Rennen in der Eifel erstmals als schnellste Frau vor dem Bitburger Schlösschen das Ziel erreichte. Zweite und Dritte war Engel in den vergangenen zehn Jahren schon gewesen, aber zum Sieg hatte es noch nie gereicht. Durch die Vorbereitung auf den Köln-Marathon und die damit verbundenen hohen Trainingsumfänge habe sie zwar etwas an Spritzigkeit verloren, erzählte sie, aber in 39:26 Minuten distanzierte Engel ihre Vereinskameradin Michelle Bauer (40:43) und die Luxemburgerin Tania Harpes (CAE Grevenmacher/42:16) deutlich.

Ein knappes Rennen wurde es dagegen im Hauptlauf der Männer. Nach gerade überstandener Erkältung hatte sich neben Martin Müller (LG Meulenwald Föhren) und Martin Siebenborn (LG Bernkastel-Wittlich) auch Triathlet Andreas Theobald (Post-Sportverein Trier) angemeldet. Gemeinsam führte das Trio zunächst das Teilnehmerfeld an. Doch nach der ersten großen Stadtlauf-Runde fiel Siebenborn etwas zurück. Als es zum letzten Mal aus der Fußgängerzone den Hügel hinab zum Ziel ging, konnte sich Müller (33:50) mit einem fulminanten Spurt von Theobald (33:56) absetzen.

25. Bitburger Stadtlauf FOTO:

Nur eine Woche nach seinem Sieg beim Eifel-Ardennen-Halbmarathon von St. Vith nach Bleialf und dem zweiten Platz beim 21,1-Kilometer-Rennen des Maare-Mosel-Laufs war es für den Vielstarter die dritte Podiumsplatzierung innerhalb von zwei Wochen.

Beim Silberjubiläum des Inklusions-Stadtlaufs gab es mit 911 Teilnehmern im Ziel einen neuen Rekord. „Eine Steigerung von noch mal über 20 Prozent – so langsam wird’s eng“, sagte Marco Fandel, der nach zehn Jahren in vorderster Reihe des Veranstaltungsteams zurückzieht. Neuer Organisationsleiter ist Frank Lippert.

Ergebnisse:

Frauen, 5 km: 1. Katy Roberts (USA) 21:57 Minuten, 2. Lea Elenz (FC Bitburg) 22:8, 3. Anna Thielen (TV Bitburg) 22:16. 10 km: 1. Yvonne Engel (LTS/W40) 39:26, 2. Michelle Bauer (LTS/W20) 40:43, 3. Tania Harpes (LUX) 42:16, 4. Sabine Rech (Vegan aktiv/W50) 42:28, 5. Yana Have (LUX/U20) 43:58, 6. Ineke Methner (W30) 44:41. W35: Silvia Morgen (ST) 45:56. W45: Claudia Urbany (LTS) 46:04. W55: Doris Weber (TV Hermeskeil) 47:35. W65: Marlies Kiemen (DJK Irrel) 1:05:59.

Männer, 5 km: 1. Damian Gindorf (LTS) 17:58 Minuten, 2. Fabian Dehos (TC Speicher) 19:08, 3. Luke Brunner 19:49. 10 km: 1. Martin Müller (LG Meulenwald Föhren/M20) 33:50, 2. Andreas Theobald (PST Trier) 33;56, 3. Martin Siebenborn (BW/M30) 34:15; U16: Simon Ewen (TV Bitburg) 48:51. U18: Constantin Fuchs (BW) 42:05. U20: Maximilian Fuchs (BW) 44:35. M35: Kai Merten 37:23. M40: Marc Raßkopf (Citysport Trier) 37:27. M45: Pierre Schloesser (LUX) 38:25. M50: Winfried Olk (SL) 39:40. M55: Alwin Nolles (LG Meulenwald Föhren) 39:09. M60: Gilbert Schiltz (LUX) 41:00. M65: Johann Wagner (DJK Prüm-Enz) 44:38. M70: Aloyse Kisch (LUX) 48:46. M75: Paul Jürgen Evertz (SV Oberweis) 57:53.

Mädchen, 1 km: 1. Giovanna Engel (TG Konz/U10) 4:55 Minuten, 2. Lilly Förster (Team Proficoaching/U8) 5:04, 3. Annika Loskill (GS Bitburg-Nord) 5:09.

Jungen, 1 km: 1. Heiko Wissmann (U16) 3:57 Minuten, 2. Jonas Teusch (SL/U10) 4:00, 3. Simon Wallenborn (PST Trier) 4:06. U8: Domenik Trierweiler (Maximin-Schule) 5:22. U12: Lina Kiemen (DJK Irrel) 5:22. U14: Serenity Amato (Buddylauf) 6:10. U16: Maya Bartz (Buddylauf) 6:10.

Abkürzungen: BW = LG Bernkastel-Wittlich, LTS = Lauftreff Schweich, LUX = Luxemburg, SL = Silvesterlauf Trier

Ergebnisse