1. Sport
  2. Laufen

SWT-Kids-Cup hat das verflixte siebte Jahr gut überstanden

Kids-Cup : Das verflixte siebte Jahr gut überstanden

Jede Menge junger Sportler wurden beim SWT-Kids-Cup für ihre Leistungen im Jahr 2019 geehrt. Humboldt-Gymnasium gewinnt bei Mädchen und Jungen die SWT-Schullaufmeisterschaft.

(teu) Die Stuhlreihen im Saal der Stadtwerken Trier (SWT) waren fast bis auf den letzten Platz besetzt. Eltern, Großeltern und natürlich Trainer und Übungsleiter wollten dabei sein, als am vergangenen Freitag zum siebten Mal die Besten des SWT-Kids-Cups geehrt wurden. Insgesamt rund 120 Personen begrüßte Carsten Grasmück vom Namenssponsor und freute sich: „Der Kids-Cup hat das verflixte siebte Jahr gut überstanden.“ Schafften es bei der Premiere 2013 gut 50 Kinder zwischen acht und dreizehn Jahren mindestens an drei der vier Wertungsläufen teilzunehmen, waren es diesmal fast doppelt so viele, die diese Ausdauer aufbrachten. Denn zum Kids-Cup gehören über das ganze Jahr verteilt die Trierer SWT-Schullaufmeisterschaften, der Volksfreund-Jugendlauf beim Trierer Stadtlauf, das SWT-Flutlichtmeeting und die entsprechenden Nachwuchs-Rennen im Rahmen des Bitburger-0,0%-Silvesterlaufs in Trier. Eine Lauf-Serie für den Nachwuchs, der in dieser Art weit und breit einmalig ist.

„Der Kids-Cup und die Schullaufmeisterschaften leben von der Vielzahl der Teilnehmer“, betonte der Trierer Sportkreisvorsitzende Michael Maxheim. Bei teilweise vierstelligen Teilnehmerzahlen allein im Nachwuchsbereich bedeute das, zu lernen, dass man den Kopf nicht hängen lassen dürfe, auch wenn man nicht Erster und Zweiter ist. Dass Kids-Cup und Schullaufmeisterschaft aber auch Talente hervorbringen zeigt ein Blick in die Liste der Sieger und Platzierten vergangener Jahre, in der sich aktuelle Rheinlandmeister wie Constantin Fuchs (bis 2019 LG Bernkastel-Wittlich, jetzt Post-Sportverein Trier) oder der Name des Triathlon-Nachwuchs-Nationalmannschaftsmitglieds Giulio Ehses findet.

Endstand SWT-Kids-Cup:

Mädchen Jahrgang 2011: 1. Lilly Förster (Tri Post Kids) und Emie Vandenbussche (TG Konz) beide 4, 3. Carla Thees (PST) 15. 2010: Helena Späth (Grundschule Feyen) 6, 2. Elisabeth Schwind (PST) 17, 3. Anne Herrig (PST) 20. 2009: 1. Helena Gouverneur (LG Bernkastel-Wittlich) 5, 2. Julie Vandenbussche (TG Konz) 6, 3. Giovanna Engel (TG Konz) 7. 2008: 1. Emma Regina Schmidt (LG Bernkastel-Wittlich) 4, 2. Friederike Mattern (PST) 7, 3. Hannah Stohmann (PST) 20. 2007: 1. Greta Sonnenberg (PST) 8, 2. Lisa Ludes (PST) 9, 3. Hannah Schwind (PST) 10. 2006: 1. Sara Herring (PST) 11, 2. Lena Horn (Angela-Merici-Gymnasium Trier) 48.

Jungen Jahrgang 2011: 1. Mathis Fuchs (FSV Tarforst) 9 Punkte, 2. Emil Johann Schmidt (TV Hermeskeil) 10, 3. Jona Jacobs (PST) und Simon Koch (TuS Mosella Schweich) beide 11. 2010: 1. Ole Stöckel (DJK Pluwig/Gusterath) 7, 2. Phileas Hein (FSV Tarforst) 8, 3. Julian Hertel (PST) 17. 2009: 1. Fabian Drexler (Tri Post Trier) und Jonas Teusch (LG Bernkastel-Wittlich) beide 4, 3. Linus Schmitt (SV Sirzenich) 10. 2008: 1. Maximilian Schneider 3, 2. Paul Schuler 10, 3. Jonah Wacht (TuS Fortuna Saarburg) 24. 2007: Milo Herweck (PST) 14, 2. Lukas Hertel (PST) 25, 3. Valerian Gieseler (Humboldt-Gymnasium Trier) 32. 2006: 1. Arian Hasani 9, 2. Sebastian Matern (TG Konz) 5, 3. Benjamin Wacht (TuS Fortuna Saarburg) 15.

Abkürzung: PST = Post-Sportverein Trier

alle Kids-Cup-Ergebnisse

Gesamt-Sieger Trierer SWT-Schullaufmeisterschaft 2019:

Mädchen: 1. Humboldt-Gymnasium Trier (3 x 1. Platz), 2. Angela-Merici-Gymnasium Trier (2 x 1. Platz, 1 x 2. Platz), 3. Grundschule Trierweiler (2 x 1. Platz, 1 x 3. Platz).

Jungen: 1. Humboldt-Gymnasium Trier (3 x 1. Platz), 2. Friedrich-Spee-Gymnasium Trier (2 x 1. Platz, 1 x 2. Platz), 3. Gymnasium Konz (3 x 2. Platz).