1. Serien und Specials

Bürgermeisterwahl: Die Bitburger haben die Wahl

Bürgermeisterwahl: Die Bitburger haben die Wahl

Amtlich und geprüft: Um das Amt des Bitburger Bürgermeisters sind fünf Bewerber. Nachfolgend alle Infos zu den Kandidaten Horst Büttner, Rudolf Rinnen, Frank Schaal, Peter Berger und Joachim Kandels.

Amtsinhaber Joachim Streit, der bei der Kommunalwahl am 7. Juni zum Landrat des Eifelkreises Bitburg-Prüm gewählt worden war, nimmt ab 16. Dezember seine neuen Aufgaben wahr und legt mit dem Wechsel ins Kreishaus seine Geschäfte als Bürgermeister nieder. Damit war die B-Frage gestellt: Wer wird Nachfolger von Streit auf dem Stuhl des Bürgermeisters?

Horst Büttner (59) ist der SPD-Kandidat für das Bürgermeister-Amt. Büttner hatte diesen Posten bereits von 1987 bis 1997 inne. Mehr Infos gibt es unter www.spd-bitburg.de. Homestory. Video. Nominierung

Rudolf Rinnen (48 Jahre) ist für die Liste Streit im Stadtrat seit 20 Jahren aktiv und tritt bei der Wahl als unabhängiger Kandidat an. Weitere Infos über gibt es unter www.rudolf-rinnen.de. Homestory. Video. Ankündigung

Frank Schaal (42 Jahre) ist kürzlich der Freien Bürgerliste (FBL) beigetreten und wurde von dieser zum Bürgermeister-Kandidaten gewählt. Unterstützung erfährt er von der FDP. Weitere Infos gibt es unter www.fbl-bitburg.de. Bewerbung, Nominierung FBL, Unterstützung durch FDP,

Peter Berger (53 Jahre) geht für die Grünen ins Rennen. Der vierfache Vater und Familienmensch stellt sich auf seiner Homepage www.berger-bitburg.de dem Wahlvolk vor. Homestory. Video., Nominierung, Ankündigung,

Joachim Kandels (41 Jahre) ist parteilos und wurde von der CDU zum Bürgermeister-Kandidaten gewählt. Infos zu Zielen und Programm gibt es unter www.joachim-kandels.de. Homestory. Video. Nominierung , Nominierung II