1. Meinung

Auslese: Wein und Schokolade

Auslese : Glück durch Wein und Reben

Noch immer ist die Jahreszeit recht düster, und irgendwie verbindet man mit dieser Zeit ja auch gerne den Genuss von Schokolade am Abend. Schokolade wird häufig nachgesagt, eine stimmungsaufhellende Wirkung zu haben.

Das passt in die dunkle Jahreszeit und hilft, düstere Gedanken zu vertreiben. Zum Schokoladengenuss kann man sich natürlich einen edlen Tropfen gönnen. Was könnte da besser passen als ein Riesling von der Mosel?
Auf den ersten Blick ungewohnt, entpuppt sich diese Kombination bei richtiger Zusammenstellung zu einem sensorischen Feuerwerk. Dabei gilt es, einiges zu beachten. So passt weiße Schokolade durchaus zu frucht-süßen Weinen wie einer Riesling-Auslese. Dabei ergänzen sich die Aromen gegenseitig.

 Es gibt aber auch Genießer, die Aroma-Gegensätze bevorzugen. Dann sollte man nicht davor zurückschrecken, auch einmal eine dunkle Schokolade mit fruchtig-süßen Weinen zu kombinieren. Zu trockenen, mineralischen Weinen, auch zu alten Reben, passt dann eher Milchschokolade. Einen besonderen Effekt erzielt man, in dem man trockene Weine mit Meersalz-Schokolade genießt. Dann entwickeln die mineralischen Komponenten beider Zutaten einen ganz eigenen Geschmack. Beim Experimentieren empfiehlt es sich, bei einer Weinsorte zu bleiben und diese dann mit unterschiedlichen hochwertigen Schokoladen zu kombinieren. Manche Hersteller bieten auch Schokolade verschiedener Geschmacksrichtungen in kleineren Gebinden an. So kann man sich schon beim Einkauf eine Auswahl zusammenstellen.

Es gibt übrigens einige Winzer in unserer Region, die spezielle Wein-Schokoladen-Tastings veranstalten. Damit hat man die Möglichkeit, einen genussvollen Wein-Schokoladen-Abend zu zweit oder mit Freunden unter fachkundiger Anleitung zu verbringen.

hp.linz@volksfreund.de