Bildung: Mädchen lernen programmieren

Bildung : Mädchen lernen programmieren

(red) Die erste Veranstaltung des „Computer-Workout-Programms“ von Stadtbücherei und VHS hatte es in sich: 21 Teilnehmerinnen trafen sich  in der Stadtbücherei, um von den Mentorinnen des Ada-Lovelace-Projekts die Anfangsgründe des Programmierens zu erlernen.

Mittels des Micro-Controllers Calliope Mini und dem Open Roberta Lab, einer frei verfügbaren Programmplattform des Fraunhofer-Instituts IAIS, gelang es den Mädchen, die die fünfte bis siebte Klasse besuchen, schnell, die vorgegebenen Aufgabenstellungen zu lösen. So konnten am Nachmittag bereits frei wählbare Herausforderungen angegangen und bewältigt werden. Für ihre Leistungen bekam jede Teilnehmerin ein Zertifikat und eine echte „Uni-Tasche“.

Foto: Carl Münzel

Mehr von Volksfreund