1. Region
  2. Kultur

Porta3-Festival Noch Chancen für abgesagte Konzerte Helge Schneider

Porta hoch 3 : Porta3-Festival: Noch Chancen für abgesagte Konzerte

(aheu) Kommen Campino, Olli Schulz, Versengold und Helge Schneider vielleicht doch nach Trier? Für das wegen der Corona-Vorschriften des Landes abgesagte Festival Porta3, das vom 16. bis 19. Juni auf dem Vorplatz der Porta Nigra in Trier stattfinden sollte, suchen die Veranstalter fieberhaft nach Ersatzterminen.

Nach TV-Informationen zeichnet sich ab, dass die Konzerte in diesem Jahr doch noch über die Bühne gehen können. So ist es derzeit auch nicht möglich, Tickets zurückzugeben. Dorothee Schmitt-Wallraff, Büroleiterin von Veranstalter Popp Concerts, erklärte am Donnerstag auf Nachfrage, dass es Karten-Rückgaben nur geben könne, wenn eine Veranstaltung sicher ausfalle. Wer einen Konzertbesuch geplant hatte, solle sich noch gedulden, bis Lösungen für alle Porta3-Konzerte gefunden seien.

Das von Popp Concerts, der Stadt Trier und der Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm) präsentierente Festival  war vergangene Woche abgesagt worden, weil durch die neueste Corona-Verordnung des Landes lediglich 250 statt der geplanten 500 Besucher zugelassen wurden.