Jens Roth Dritter beim Xterra-Triathlon auf Malta

Triathlon : Jens Roth Dritter beim Xterra-Triathlon auf Malta

Mit dem Schwung einer Podiumsplatzierung beim dritten Wertungsrennen der Xterra-Europatour geht Jens Roth ins Abenteuer Triathlon-Bundesliga.

Der 31-Jährige von Tri Post Trier (Endzeit: 2:26:19 Stunden) musste sich am Samstag beim Rennen durch den Mellieħa-Nationalpark nur dem Portugiesen Rui Dolores (2:24:39) und dem Franzosen Francois Carloni (2:25:48) geschlagen geben.

Nach 1500 Meter Schwimmen in der Golden Sand Bay kam Roth wie gewohnt nach 15:41 Minuten als Erster aus dem Wasser. Auch während der 30 Kilometer auf dem Mountainbike (1:22:01 Stunden) verteidigte der Trierer diese Position. Erst beim Crosslauf (elf Kilometer) rannten nach vier Kilometern erst Dolores und nach acht Kilometern Carloni an ihm vorbei. Es sei schon besser als bei den Weltmeisterschaften Ende April gelaufen, sagte Roth. „Aber da kommt sicher noch mehr dieses Jahr“, ist er zwei Wochen vor dem Bundesliga-Starts im Kraichgau optimistisch.

Mehr von Volksfreund