| 16:10 Uhr

Nikolauslauf
235 Läufer und fast alle rot bemützt (Fotos)

Mit roten Weihnachtsmann-Mützen zu rennen gehören beim Nikolauslauf des TC Salmtal seit acht Jahren einfach zum guten Ton.
Mit roten Weihnachtsmann-Mützen zu rennen gehören beim Nikolauslauf des TC Salmtal seit acht Jahren einfach zum guten Ton. FOTO: Holger Teusch
Salmtal. Beim Nikolauslauf des TC Salmtal wurde auch schnell gerannt, aber vor allem ging es um Hilfe für die verfolgte Bevölkerungsgruppe der Rohingya in Asien. Von Holger Teusch

Der heilige Nikolaus hätte Knecht Ruprecht den Weg in den Nieselregen ersparen können. 235 Läufer vom Kleinkind bis zum 79 Jahre alten Helmut Michel aus Bell im Hunsrück zeigten bei der achten Auflage des Benefizlaufs des Tennisclubs Salmtal guten Willen. Der Reinerlös der Veranstaltung wird wieder gespendet. Diesmal soll die Ethnie der Rohingya, der Vertreibung aus Myanmar zwar zeitweise Schlagzeilen gemacht hatte, um deren Schicksal in den Flüchtlingscamps in Bangladesch es aber ruhig geworden ist. Was für eine Spendensumme letztendlich zusammengekommen ist, steht zwar erst in einigen Tagen fest, dank der Rekordbeteiligung dürfte es aber wieder ein vierstelliger Betrag werden.

Die Lauf-Organisatoren des TC Salmtal sorgen aber auch dafür, dass den Teilnehmern - diesmal trotz Schmuddelwetters mit Nieselregen und Wind - ein Erlebnis geboten wird. Eine Trommlergruppe sorgte für den richtigen Rhythmus und jeder Läufer erhielt mit der Startnummer eine rote Bommelmütze.

Mit Sonnenbrille und roter Weihnachtsmann-Mütze siegte Martin Müller von der LG Meulenwald Föhren (links) vor André Wilhelms vom Post-Sportverein Trier über zehn Kilometer beim achten Nikolauslauf des TC Salmtal.
Mit Sonnenbrille und roter Weihnachtsmann-Mütze siegte Martin Müller von der LG Meulenwald Föhren (links) vor André Wilhelms vom Post-Sportverein Trier über zehn Kilometer beim achten Nikolauslauf des TC Salmtal. FOTO: Holger Teusch

Der schnellste des Zehn-Kilometer-Laufs Martin Müller rannte mit dieser Kopfbedeckung und - trotz bewölkten Himmels - verspiegelter Sonnenbrille. Obwohl der 27-Jährige von der LG Meulenwald Föhren in 33:52 Minuten mit zweieinhalb Minuten vor André Wilhelms vom Post-Sportverein Trier (PST) siegte, war Müller nicht ganz zufrieden. „Ich dachte, es müsste schneller gehen. Aber es war schwer heute“, erklärte er.

Lotta Schlund konnte ganz genau sagen, weshalb ihre Beine am vergangenen Sonntag noch schwer waren. „Der Crosslauf gestern in Wintrich war doch schwerer, als ich gedacht habe. Deshalb bin auch nur fünf Kilometer statt zehn gelaufen“, erklärte die 24 Jahre alte Studentin im PST-Trikot. Mit 18:22 Minuten erzielte sie aber wohl das wertvollste Resultat des Tages. Ihr Vereinskamerad Andreas Koster war der einzige Mann, der auf der Fünf-Kilometer-Distanz schneller war (17:57). Sabine Häbel machte den PST-Dreifacherfolg als schnellste Zehn-Kilometer-Läuferin in 46:08 Minuten perfekt.

Ergebnisse:

Frauen, 5 km: 1. Lotta Schlund (PST) 18:22 Minuten, 2. Katharina Herges (Karate Dojo Salmtal) 23:42, 3. Astrid Eichhorn-Sanchen 23:58. 10 km: 1. Sabine Häbel (PST/W40) 46:08, 2. Marion Haas (LGM/W55) 47:43, 3. Monika Hübner (Parksauna Trier/W50) 49:48. U16: Jule Schottler (Wittlicher Turnverein) 51:20. W20: Patric Quint 57:39. W30: Stefanie Borgwardt 56:02. W45: Jutta Weyand (Adventslauf Zell) 52:13. W65: Irene Klas-Gundel (Spiridon Hochwald) 59:31.

Männer, 5 km: 1. Andreas Koster (PST) 17:57 Minuten, 2. Hendrik Haumann (TG Konz) 18:22, 3. Timo Holstein (SV Wintrich) 19:52. 10 km: 1. Martin Müller (LGM) 33:52, 2. André Wilhelms (PST) 36:22, 3. Martin Reusch (M30) 37:53. U16: Moritz Herges (JSG Untere Salm) 47:06. M35: Ingo Warken (TuS Daun) 38:07. M40: Torsten Naeckel (Spvgg. Minderlittgen/Hupperath) 43:17. M45: Andreas Amend 46:12. M50: Jürgen Roos (LT Schweich) 46:22. M55: Peter Nospes (LGM) 43:08. M60: Hermann Barten (LT Büdlich-Breit-Naurath) 48:11. M65: Ferdinand Kremer (LT Schweich) 54:31. M70: Heinz Michels (Spiridon Hochwald) 48:47.

Sieger Nachwuchsrennen:

Mädchen U8: Elena Bauer (LG Langsur). U10: Giovanna Engel (TG Konz). U12: Emma Regina Schmidt (TV Hermeskeil).

Jungen U8: Emil Johann Schmidt (TV Hermeskeil). U10: Jonas Teusch (Silvesterlauf Trier). U12: Linus Becker (IGS Salmtal). U14: Julius Maximini (PST).

Abkürzung: LGM = LG Meulenwald Föhren, PST = Post-Sportverein Trier

alle Ergebnisse

Achter Nikolaus-Benefizlauf des TC Salmtal FOTO: Holger Teusch