1. Sport
  2. Laufen

Kein Mitternachtslauf in Kröv, fast keine Laufveranstaltungen bis Mai

Laufveranstaltung : Wieder kein Mitternachtslauf in Kröv

Kein Nachtlauf an Pfingsten an der Mosel. Bis Ende Mai sind schon wieder fast alle Laufveranstaltungen abgesagt.

Déjà-vu-Erlebnis in der Karwoche: Wie schon im vergangenen Jahr hat der Vorstand des TV Kröv (TVK) kurz vor Ostern beschlossen, dass der Mitternachtslauf durch den Moselort wegen der Corona-Pandemie auch 2021 ausfällt. Wenn das Land noch mindestens bis zum 18. April im Lockdown verharre, sei es schwer vorstellbar, einen Monat später, am Pfingstsamstag (22. Mai), ein Läuferfest mit rund 1000 Teilnehmern zu feiern, erklärte Stefan Hahn. Der Kröver Mitternachtslauf ist außer für die eigentlichen Wettkämpfe in den Gassen des Weinorts seit 1985 bekannt für die Auftritte von Artisten in den Straßen und die Siegerehrung mit dem Aufwiegen der Hauptlaufgewinner in Wein in der Nacht auf Pfingstsonntag. „Es hätte jeder akzeptiert, die reinen Läufe ohne Rahmenprogramm zu veranstalten. Aber selbst das ist nicht möglich“, bedauert der TVK-Vorsitzende.

Ins Auge fasse man die Durchführung einer virtuellen Laufveranstaltung. Da stecke man aber noch in den Planungen. „Man sieht mehr Sportler als je zuvor laufen oder Rad fahren“, erzählt Hahn von seiner persönlichen Beobachtung. Dass man diesen Sportlern momentan keine Veranstaltung anbieten könne, sei irgendwie tragisch. Ein virtueller Mitternachtslauf kann aber vielleicht einen kleinen Ersatz bieten. Denn außer dem Mitternachtslauf sind bis Ende Mai weitere sieben Laufveranstaltungen in der Region bereits offiziell abgesagt oder wie der Trierer Firmenlauf auf den Herbst verschoben. Insoweit erinnert 2021 an das ersten Corona-Jahr.