1. Sport
  2. Laufen

Laufen für den Heiligen Rock

Laufen für den Heiligen Rock

Sie sind heftig am trainieren und suchen noch Unterstützung: Die „Heilig-Rock-Runners“ - Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Trierer Bistumsverwaltung, Familienangehörige und Freude – werden am Trierer Silvesterlauf teilnehmen und so auf die Heilig-Rock-Wallfahrt im nächsten Jahr aufmerksam machen. An den T-Shirts mit dem Logo der Wallfahrt wird man die Läuferinnen und Läufer erkennen.

Am 31. Dezember starten die Frauen um 16.15 Uhr an St. Gangolf auf die 5-Kilometer-Strecke durch die Innenstadt. Die Männer gehen um 16.50 Uhr vom Petrus-Brunnen aus in die 8-Kilometer-Runde. Zieleinlauf ist auf dem Hauptmarkt an der Ecke zur Sternstraße. Vor dem Start treffen sich die Heilig-Rock-Runners zum Gruppenfoto auf dem Domfreihof, die Frauen um 16 Uhr, die Männer um 16.30 Uhr. Wer für die Wallfahrt mitlaufen will, kann sich bis zum 18. November bei Stefan Schneider, E-Mail: interne.kommunikation@bistum-trier.de, Tel.: 0651-7105-195, anmelden. Es gibt keine Qualifikationszeiten, jede und jeder kann mitmachen. Die Startgebühr beträgt 9 Euro.

Vom 13. April bis 13. Mai 2012 lädt das Bistum Trier zur Heilig-Rock-Wallfahrt nach Trier ein. Dann wird erstmals seit 1996 der Heilige Rock wieder im Trierer Dom zu sehen sein. Die Wallfahrt steht unter dem Leitwort "und führe zusammen, was getrennt ist". Der Heilige Rock, die Tunika Jesu Christi, ist die bedeutendste Reliquie des Trierer Doms. Dort wird er verschlossen und nicht sichtbar aufbewahrt. Die Geschichte des Heiligen Rocks ist ein Gewebe aus Legenden und Überlieferungen. Helena, die Mutter Kaiser Konstantins, soll ihn im 4. Jahrhundert nach Trier gebracht haben. Bereits am 6. Mai ist das Bistum Trier in ein Jahr der geistlichen Vorbereitung gestartet. Informationen rund um die Heilig-Rock-Wallfahrt gibt es im Internet unter www.heilig-rock-wallfahrt.de oder im Wallfahrtsbüro, Tel.: 0651-7105-8012.