| 10:24 Uhr

Freizeit
Der Hauptmarkt wird international

Weine aus verschiedenen Ländern Europas gibt es auf dem Hauptmarkt zu probieren. Foto: City-Initative Trier
Weine aus verschiedenen Ländern Europas gibt es auf dem Hauptmarkt zu probieren. Foto: City-Initative Trier
Trier. „Hauptmarkt International!“ heißt es von Freitag bis Sonntag, 28. bis 30. September. Drei Tage lang wird das „Wohnzimmer“ Triers zum Treffpunkt für Feinschmecker. Präsentiert wird der Europäische Markt von der City-Initiative Trier, die zudem am Sonntag, 30. September, von 13 bis 18 Uhr zum dritten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres einlädt.

Angeboten werden Delikatessen aus unterschiedlichen Ländern, aus verschiedenen Provinzen Frankreichs und Italiens sowie regionale Gaumenfreuden. Dabei reicht die Bandbreite von A wie Antipasti bis Z wie zuckersüße Spezialitäten.

Auf dem Hauptmarkt finden sich unter anderem typische Spezialitäten aus der Lombardei, Südtirol, der Toskana oder dem Burgund. Ob Wurst-, Pasteten- und Schinkenspezialitäten, ausgefallene Käse- und Brotsorten, Gewürze oder Nougat – fast jeder Geschmackswunsch wird erfüllt. Dazu gesellen sich Spirituosen und Weine verschiedener Länder sowie Geschenkideen wie Deko-Artikel und Modeaccessoires.

Der Europäische Markt ist am Freitag und Samstag von 10 bis 18 Uhr, am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Auch der Trierer Handel präsentiert sich als Vorbote herbstlicher Genusswelten. Am Sonntag, 30. September, laden viele Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr ein.

Um die Anreise der Gäste Triers so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten, organisiert die City-Initiative gemeinsam mit SWT am Sonntag einen kostenlosen Park-and-ride-Service. Vom Parkplatz am Messepark fahren ab 12.30 Uhr Busse in die City zur Basilika. Die letzte Fahrt aus der Innenstadt zurück startet um 18 Uhr ab der Haltestelle Basilika.