| 16:31 Uhr

Kolumne Pitter
Brückenbier in Bitburg

FOTO: TV / Werhan, Michael
Habt ihr das gehört? Die Neuerburger wollen eine Hängeseilbrücke. Zumindest manche. Da hab’ ich so bei mir gedacht: Was die da machen, die Kleinstädter, das können wir Großstädter aus Bitburg schon dreimal.

Und ich hab schon einen Plan, wie wir das hier machen. Ich sag’s euch, wir ziehen das ganz groß auf!!!

Also .... Wir haben da mal am Stammtisch überlegt, dass wir da ein nettes kleines Brückchen vom Brauereiturm bis zum Tower auf dem Flugplatz bauen. Natürlich mit allen Schikanen: beheizbarem Brückenboden, Lampions und Dach obendrüber, damit die Leute beim Gehen nicht nass werden. Mein Freund Jupp aus Mötsch hat gesagt, wir brauchen noch eine Theke in der Mitte der Brücke, damit die Touristen sich ein bisschen von den Strapazen erholen können. Damit meint er wohl das ganze Getrappel und die vielen tollen Eindrücke, die die Leute von unserer Großstadt so beim Gehen bekommen. Okay, hab ich gesagt, die Theke ist gebongt.

Aber zwei Bedingungen muss ich stellen: Da dürfen nur ganz schlanke Servierdamen arbeiten (also nicht Walburga) – weil die Brücke sonst zu sehr durchhängt. Und auch den Stubbi-Nachschub an die Theke müssen wir reglementieren, damit das Ding nicht einkracht. So wie ich die Leute kenne, klutschen die am Ende eh alle in der Mitte der Brücke rum. Wie im Winterurlaub: alle beim Après-Ski und keiner auf der Piste!!!

Na ja: Toll wird es auf jeden Fall! Wir haben da nur ein kleines Problem mit dem Geld ... Aber da haben wir auch schon ein paar Ideen gesammelt. Der Fred aus Matzen hat vorgeschlagen, dass wir an beiden Geländern Werbebanner platzieren – für alles mögliche, vielleicht auch für Rotlicht-Etablissements. Aber da ist Walburga dagegen. Mal gucken. Ein anderer Vorschlag kam von Manni aus Stahl. Der meint, dass wir für die Brückenüberquerung von den Leuten zehn Euro verlangen sollen. Wer die einsammelt? Die Frauen von meinen Bierkumpels natürlich. Und Walburga. Dann stören die uns an der Brücken-Theke wenigstens nicht.

Da jeeh,