| 14:34 Uhr

Basketball
Basketball: Trier verlängert mit Publikumsliebling

Bleibt ein Gladiator: Kilian Dietz.
Bleibt ein Gladiator: Kilian Dietz. FOTO: sjs / Sebastian J. Schwarz
Trier. Gute Nachricht für alle Fans der Römerstrom Gladiators Trier: Center Kilian Dietz hat seinen Vertrag an der Mosel verlängert. Was er dazu sagt: Von Marek Fritzen
Marek Fritzen

(mfr) Der Mann aus Bernkastel-Kues bleibt ein Gladiator: Center Kilian Dietz hat seinen Vertrag beim Basketball-Zweitligisten Römerstrom Gladiators Trier um ein Jahr verlängert. Das gab der Club am Dienstag bekannt.  „Es ist das Größte für mich, hier auf dem Parkett zu stehen und vor den Augen meiner Familie und meiner Freunde Basketball zu spielen. Das macht mich unglaublich stolz“, sagt der 27-Jährige. Nach seiner langwierigen Knieverletzung aus der vergangenen Saison fühlt sich der Publikumsliebling nun wieder fit. Er betont: „Das letzte Jahr war mental extrem hart. Aber der Rückhalt in der gesamten Gladiatoren-Familie – von Trainern, Office, Ärzten, Physiotherapeuten, Teamkollegen, Fans – war immer da. Das hat mir sehr geholfen. Jetzt fühle ich mich wieder gut, und das Knie hält. Ich bin absolut bereit anzugreifen.“

Der Mann aus Wehlen, einem Stadtteil von Bernkastel-Kues, spielt seit rund zehn Jahren für Trier. Mit 17 wechselte Dietz von seinem Heimatverein SFG Bernkastel-Kues in die Römerstadt, spielte danach für diverse Juniorenteams der Trierer, später für die Regionalligamannschaft.