| 20:35 Uhr

Handball: Karsten wechselt nach Erfurt

Verlässt die Miezen: Willemijn Karsten. Foto: TV-Archiv
Verlässt die Miezen: Willemijn Karsten. Foto: TV-Archiv
Trier/Erfurt. Was vom TV bereits vorhergesagt wurde, ist nun offiziell: Die Niederländerin Willemijn Karsten verlässt die Trierer Handball-Miezen. Gestern bestätigte ihr neuer Verein THC Erfurt den Wechsel der 24-Jährigen, die einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieb.

"Wir konnten sie angesichts der besseren finanziellen Möglichkeiten des THC nicht halten. Das ist bedauerlich, aber leider nicht zu ändern", sagte MJC-Manager Martin Rommel dem TV. Karsten, die zwei Jahre in Trier spielte, zu ihrem Wechsel: "Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung und denke, dass ich mich weiterentwickeln kann. Der THC hat sich in dieser Saison zu einem Spitzenverein entwickelt." Ein weiterer Grund ist, dass Nationaltrainer Henk Groener Karsten nur weiter für die Niederlande nominieren wird, wenn sie zu einem Club wechselt, der im Europapokal vertreten ist. BP