1. Sport
  2. Laufen

Eifellauf in Nimshuscheid, dann drei Wochen Freundschaftslaufpause

Eifel-Freundschaftslauf : Eifellauf in Nimshuscheid, dann drei Wochen Pause

Am ersten Samstag im Februar (5.2.) findet in Nimshuscheid der letzten Eifellauf vor einer ungewöhnlich langen Pause statt. Weil der für den 19. Februar geplante vereinsübergreifende Trainingslauf in Mettendorf ausfällt, geht es erst drei Wochen später, am 26. Februar (geplant ist Irrel), wieder gemeinsam auf unterschiedliche lange Strecken.

Treffpunkt für den Nimshuscheider Eifellauf ist um 14.30 Uhr der Sportplatz des nahe der Autobahn A 60 (Ausfahrt Waxweiler) gelegenen Orts. Von dort aus wird auf etwa zehn, 15 oder 20 Kilometer langen Strecken die waldreiche Umgebung erkundet. Gelaufen wird bei den Eifelläufen in Gruppen, die momentan zusätzlich in Zehner-Blocks aufgeteilt werden. Außer den Lauf- wird auch eine Wanderstrecke angeboten. Nach den Corona-Regeln dürfen nur vollständig geimpfte oder von einer Covid-19-Erkrankung genesene Personen teilnehmen (2G). Informationen zum Nimshuscheider Eifellauf bei Christian Lux, Telefon 0171/4804761 und im Internet: www.eifellauf.de