1. Sport
  2. Laufen

Ohne Hindernisse: Gesa Krause läuft in Tübingen 1500 Meter

Leichtathletik : Ohne Hindernisse: Gesa Krause läuft in Tübingen 1500 Meter

Das Soundtrack-Meeting ist der letzte Start in Deutschland für die Europameisterin in diesem Monat. Etliche Läufer der Region Trier peilen in der Heimatstadt von Olympiasieger Dieter Baumann persönliche Bestzeiten an.

Eine Woche nachdem Gesa Krause über 3000 Meter Hindernis die Norm für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften im Herbst in Doha erfüllt hat, trifft die Europameisterin vom Verein Silvesterlauf Trier heute in Tübingen auf nahezu die gesamte nationale Mittel- und Langstrecken-Elite. Beim Soundtrack-Meeting, dem einzigen deutschen Sportfest mit dem höchsten Status des Europäischen Leichtathletik-Verbands EAA sind außer Krause Hanna Klein (Schorndorf), Alina Reh (Ulm) und die deutsche 800-Meter-Hallenmeisterin Katharina Trost (München) angekündigt. Vor zwei Jahren verbesserte Krause den 1500-Meter-Rheinlandrekord von Sabrina Mockenhaupt auf 4:10,28 Minuten. Beim Pfingstsportfest im saarländischen Rehlingen musste Krause jedoch zuletzt über diese Distanz aussteigen.

Ebenfalls über 1500 Meter wollen in Tübingen Chiara Bermes vom Post-Sportverein Trier und die für Köln startende Carmen Blameuser aus Ormont (Vulkaneifelkreis) starten. Bermes Vereinskamerad Andreas Koster ist über 800 Meter, der ehemalige deutsche U-18-Jugendmeister Dominik Werhan (ebenfalls PST) über 3000 Meter gemeldet.

Über 5000 Meter möchte der beste Deutsche beim Trierer Silvesterlauf 2018, Richard Ringer (LC Rehlingen) die WM-Norm (13:22,00 Minuten) erfüllen. Die Qualifikationszeit von 17:10,00 Minuten für die Deutschen Meisterschaften im Berliner Olympiastadion am 3. und 4. August hat Lotta Schlund (PST) im Visier. Die bei den Männern geforderten 14:24,00 Minuten sind für Yannik Duppich und Andreas Keil-Forneck von der LG Vulkaneifel (LGV) die angestrebte Marke. Duppich hatte zuletzt auf der Straße beim hochkarätig besetzten 5,3-Kilometer-Citylauf in Kaiserslautern als Viertplatzierter in 15:28 Minuten (entspricht etwa 14:35 Minuten über glatte fünf Kilometer) seine derzeit gute Form unter Beweis entstellt. Der frischgebackene 10 000-Meter-Bezirksrekordler Samuel Fitwi (ebenfalls LGV) konzentriert sich dagegen nach der Nationalmannschafts-Nominierung für den Europacup auf die 25 Stadionrunden am 6. Juli in London.

Teilnehmerliste Soundtrack-Meeting Tübingen

Live-Stream am 22. Juni ab 18.45 Uhr (außerdem live im SWR-Fernsehen am 22. Juni 20.15 Uhr bis 21.45 Uhr)