1. Die Woch

Essen & Trinken: Tiramisu-Gugelhupf

Essen & Trinken : Tiramisu-Gugelhupf

Rezept von Tanja Logemann

Zutaten:

200 g Margarine

190 g Puderzucker

1 TL Vanillepaste oder 1 P. Bourbon-Vanillezucker

4 Eier (M)

350 g Dinkelmehl Typ 630 oder Weizenmehl Typ 405

30 g Speisestärke

150 g Naturjoghurt

125 ml Milch

1 Prise Salz

5 g Natron

6 g Backpulver

Kaffee-Schicht:

2 EL Espresso

2 EL Rum oder ein paar Tropfen Rumaroma

Kakao-Schicht:

20 g Backkakao

2 EL Rum oder ein paar Tropfen Rumaroma

Außerdem:
etwa 100 g Löffelbiskuit

1 Tasse Espresso

2 EL Rum nach Belieben

2 bis 3 EL Backkakao

Puderzucker 

Zubereitung:

Eine Gugelhupf-Form (nicht zu klein) gut fetten und mit Mehl ausstäuben. Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Margarine mit Puderzucker und Vanillepaste oder Vanillezucker etwa 5 Minuten hellgelb cremig schlagen. Nach und nach die Eier unterrühren. Milch und Joghurt dazugeben und gut verrühren. Mehl mit dem Salz, Speisestärke, Backpulver und Natron vermischen und über den Teig sieben. Mehlmischung zügig unterrühren.

Den Teig in drei gleiche Teile aufteilen. In den ersten Teil, die Kaffee-Schicht, die 2 EL Espresso und 2 EL Rum oder das Rumaroma rühren. Diesen Teil in die Gugelhupf-Form füllen.

Auf einen Teller mit 2 bis 3 EL Backkakao geben. Löffelbiskuit erst in die Tasse mit dem Espresso tauchen, dann sofort im Kakao wälzen und in die Backform auf den Kaffee-Teig verteilen. Das zweite Drittel des Teigs auf die Löffelbiskuit-Schicht geben. Den dritten Teil des Teigs mit 2 EL Rum oder Rumaroma und 20 g Backkakao verrühren. Die Kakao-Schicht als letzte in die Form füllen und glattstreichen. Den Kuchen für 45 bis 55 Minuten (Stäbchenprobe) backen. Falls er zu dunkel wird mit Backpapier abdecken. In der Form auskühlen lassen und dann erst stürzen. Mit Puderzucker bestäuben.