1. Sport
  2. Laufen

Kleinicher Pfingstkronenlauf macht das Dutzend voll an Pfingsten

Laufen : Kleinicher Pfingstkronenlauf macht das Dutzend voll

In der Handball-Hochburg im Hunsrück wird seit 2009 auch ein Lauf organisiert. Am 6. Juni geht es zum zwölften Mal über fünf oder zehn Kilometer im Rahmen der Hunsrück-Laufserie.

Klein, aber fein und vor allem selbstgemacht und das seit 2009, bereits zum zwölften Mal organisiert der TuS Kleinich am Pfingstmontag (6. Juni, Start 10 Uhr) den Pfingstkronenlauf auf den Hunsrückhöhen. Hervorgegangen ist die Veranstaltung aus dem 2007 gegründeten Lauftreff. Einige Kleinicher Lauftreff-Teilnehmer fuhren zu Laufveranstaltungen in der Umgebung. Und so sei die Idee entstanden, auch durch den schönen heimischen Wald einen Lauf anzubieten, erzählt Gisela Deutschen-Bach. Der TuS-Vorstand stand der Idee, so das traditionsreiche Handball-Pfingst-Sportfest (dieses Jahr vom 4. bis 6. Mai) zu bereichern, aufgeschlossen gegenüber.

So standen am Pfingstmontag 2009 31 Läufer an der Startlinie, um wahlweise fünf oder zehn Kilometer zu laufen. Die Strecken: Hunsrück-typisch naturnah mit viel Wald und einigen, unvermeidlichen Steigungen. Mit den Jahren ist es ein Vielfaches an Teilnehmern geworden. Und zwar trotz der zeitlichen und räumlichen Nähe zum Kröver Mitternachtslaufs am Pfingstsamstag! Es gibt sogar Läufer, die beides miteinander verbinden. Ein Ehepaar aus dem Hochwald beispielsweise lief und feierte vor der Pandemie erst an der Mosel durch die Nacht, erholte sich anschließend einen Tag im Wohnmobil und dem Liegestuhl davor, um dann montags als Ausklang des sportlichen Pfingst-Wochenendes in Kleinich zu laufen.

Die Veranstaltung im Hunsrück hat dabei seinen eigenen Reiz. Hier ist noch alles weitgehend selbstgemacht: vom Kuchen bis zur Ergebnisauswertung. Der Pfingstkronenlauf hat sich vor zehn Jahren der Hunsrück-Laufserie angeschlossen. Das war was die Teilnehmerzahl betrifft der Durchbruch. Denn bei dieser Serie zählt die Teilnahme an den einzelnen Rennen. Außerdem haben die Mitgliedsvereine der Hunsrück-Serie gemeinsam ein elektronisches Zeitmess-System angeschafft. Dieses kommt seit 2012 auch in Kleinich zum Einsatz. Auch in diesem Jahr ist der Pfingstkronenlauf als vierte von neun Veranstaltungen und einzige im Kreis Bernkastel-Wittlich wieder bei der Hunsrück-Serie mit dabei.

Das Kleinicher Pfingstsportfest bietet den organisatorischen Rahmen für die Läufe, aber auch einige Beschränkungen. So verzichtet man auf spezielle Kinderläufe, weil für den Nachwuchs das Sportangebot an den drei Tagen bereits groß ist.