1. Trier

Kontaktsperre: Gruppenanrufe - Chaträume und Brettspiele kostenlos online spielen hilft

Glosse: Internetfundstück der WOCH : Bei Kontaktsperre: Besser virtuell zusammen mit Gruppenanrufen in Chaträumen

Treffen mit der Freundesgruppe sind verboten. Trotz alledem flatterte bei der Autorin am Wochenende ein Gesundheitsmagazin ins Haus, das seinen Andruck eindeutig vor der Corona-Krise gehabt haben musste.

Unbarmherzig überzeugend warben die Artikel mit der heilsamen Kraft des Miteinanders und vertraten die steile These, dass Menschen Gemeinschaft bräuchten. Von Glückshormonen, gesundheitlicher Abwehr und jungen Zellen war da die Rede. Nach dem dritten Tag Home-Office und einem Wochenende ohne Freunde begann die Autorin zu phantasieren. Wie wunderbar wäre doch ein Raum, in den man mit den Freunden eintreten könnten, wann immer man Gesellschaft wünschte. Mit verschiedenen kleineren Räumen, in denen auch mal ein privates Gespräch unter Mädels möglich wäre, in dem die Männer aber auch vorbeischauen könnten, um Bescheid zu geben, dass die nächste Runde Siedler von Catan beginnt? Wie ideal ungezwungen wäre es, den Freunden dabei zuzuhören, wie sie sich Holz und Schafe um die Ohren hauen. Zusammen lachen, gemeinsam schweigen, fast immer jemand da.

Kaum war das Gedankenspiel zu Ende gedacht, luden die Freunde der Autorin sie in einen Gruppen-Chat-Raum (Diskussionsraum) im Internet ein – und das Erträumte wurde wahr. Neu war dieses Internet-Fundstück freilich nicht, die Räume hatten schon lange zur Verfügung gestanden.

Vor Corona dachte die Autorin aber, das sei nur etwas für Computerspieler und Partnersuchende. Begeistert von der Welt der Chat-Räume festigt sich die Erkenntnis: Kostenlose Gruppen-Telefonie und Team-Kommunikations-Plattformen können in der Krise als echter sozialer Ersatz funktionieren.

Also: Lösen auch Sie sich von Ihrer inneren Abwehrhaltung gegen virtuelle Räume und bitten Sie Ihre Tochter, dass sie Ihnen beim Installieren hilft. Wenn Ihnen die Tonqualität egal ist, funktionieren Gruppenanrufe sogar über WhatsApp. Überreden Sie Ihre Freunde und verabreden Sie sich bei Bier oder einem Abendessen im virtuellen Raum. Auch viele Karten- und Brettspiele können schon über Internetbrowser gespielt werden – und nebenher wird gequatscht.

  Katharina Fäßler